Motor Protect

Artikelnummer: P000007
Für Benzin- und Dieselmotoren. Nicht für den Einsatz in Motorrädern mit in Öl laufender Kupplung geeignet. Bedenkenlos einsetzbar bei Fahrzeugen mit in Öl laufendem Zahnriemen. 500 ml ausreichend für bis zu 5 l Motoröl.

* Pflichtfelder

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

54,09 € =108,18 € / 1 l
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Details

Vollsynthetisches Hochdruck-Verschleißschutzadditiv. Baut im Motor eine sehr dünne, verformbare und gleitfähige Schicht auf, die mindestens 50.000 km wirksam bleibt. Dies sorgt für eine wesentliche Verschleißminderung, längere Motorlebensdauer, Kraftstoff- und Schadstoffreduzierung durch Leichtlaufeffekt, optimale Motorleistung und ruhigeren Lauf.
Produktvarianten
Artikelname Artikelnummer Gebinde Sprachen
Motor Protect 1018 500 ml Dose Blech D-GB-NL-F-E-I

Zusatzinformation

Beschreibung Vollsynthetisches Hochdruck-Verschleißschutzadditiv. Baut im Motor eine sehr dünne, verformbare und gleitfähige Schicht auf, die mindestens 50.000 km wirksam bleibt. Dies sorgt für eine wesentliche Verschleißminderung, längere Motorlebensdauer, Kraftstoff- und Schadstoffreduzierung durch Leichtlaufeffekt, optimale Motorleistung und ruhigeren Lauf.
Anwendung

Beim Ölwechsel ca. alle 50.000 km zugeben. 500 ml ausreichend für bis zu 5 l Motoröl. Vorgeschriebene Ölfüllmenge um 500 ml reduzieren. Zugabe sollte aus wirtschaftlichen Gründen beim oder kurz nach dem Ölwechsel erfolgen. Mit allen handelsüblichen mineralischen und synthetischen Motorölen verträglich.

Die Zugabe zu reibungsarmen, vollsynthetischen Leichtlaufölen verringert den Verschleiß nochmals um ca. 35 %. Mit Langzeitwirkung für 50.000 km (Ölwechselintervalle der Fahrzeughersteller beachten).

Technische Eigenschaften
  • erhöht die Laufruhe
  • höchste thermische Stabilität
  • hohe Wirtschaftlichkeit
  • mit Langzeitwirkung
  • reibungs- und verschleißmindernd
  • senkt den Öl- und Kraftstoffverbrauch
  • Turbo- und Kat-getestet
Verpackungseinheit 6
Paletteneinheit 798


Kundenmeinungen

Kundenmeinung von Philipp
Keramikschutzschicht für sensible Motoren !
ich verwende das Produkt in meinem 2007er A4 Avant 1.8T 20V (BFB) 120kW/163 PS der Antriebsstrang hat mittlerweile 302.000km gelaufen.
1.Motor/1.Turbo/1.Kupplung nur Steuerkette mit Spanner wurde mal gemacht. der Motor fährt seit ca. 200.000km eine Kennfeldoptimierung aus "gutem" Hause und hat 195 PS mir war vorrangig nur die Drehmomentsteigerung von fast 100Nm wichtig bei anstelle der Leistung...man könnte sicher nach 5-10 PS rausholen und den Lader auf Kotzgrenze laufen lassen ! habe vorher immer 300ml CeraTec genommen doch nun die letzten 3 Ölwechsel bekommt er die 500ml MotorProtect Dose auf die Ölladung (3,5L+0,5L) als Öl verwende ich das Synthoil HighTech 5W40 weil es eines der wenigen Vollsynthetischen 5W-40 mit VW 502.00-Norm ist. Gewechselt wird alle 15.000km ! und zwischen den Ölwechsel einen Verbrauch von 0.3-0.5L auf den "15.000km" ! Was nix ist ! Bei der Laufleistung und der Leistungssteigerung.
Da der 1.8T kein LongLife-Service mag daher kommen gerne kaputte Kettenspanner...dichtgekokste Ölsiebe ! das Internet ist voll von kaputten 1.8T Motoren da das viel zu dünne 5W-30 LongLife III im heißen Turbobenziner gefahren wird...und am besten auch noch 30.000km Intervall !
Dabei ist der 1.8T einer den wenigen letzten "guten" VW Motoren auf Basis der 827/113 Technologie bei dem ganzen TFSI-Scheiß !
Hoffe konnte euch einen objektiven Beitrag dazuleisten... es gehört bei mir zu jedem Ölwechsel dazu ! auch wenn es teuer ist aber ich mach an meinen Auto(s) alles selber ! daher halten sich die Betriebskosten in Grenzen.
Kurzform : Rundumzufrieden !!! (Veröffentlicht am 14.03.2022)
Kundenmeinung von Poldi
Bringt wirklich was, siehe Kundenmeinung komplett
Hallo zusammen,

Ich möchte nun ebenfalls mal meine Erfahrungen zum Motor Protect teilen.
Ich fuhr einen Ford Mondeo 2.0 TDCI mit 130 PS. Dieses Auto habe ich vor kurzem mit einem KM Stand von 398 560 km verkauft.
Verkauft habe ich das Fahrzeug nicht etwa, weil es kaputt ist; verkauft habe ich es wegen dem mittlerweilen hohen Alter und KM Leistung, da ich ein
zuverlässiges Fahrzeug brauche, und sehr viel auf den Straßen unterwegs bin.
Ich fuhr mit dem Auto immer das Liqui Moly Synthoil Hightec 5W-40 vollsynthetisch und alle 4o ooo km eine Zugabe von Motorprotect.
Ölwechsel machte ich alle 15 000km.
Was ich berichten kann, ist, daß ich NIE Probleme mit irgendwelchen Motorinnereinen durch Verschleiß hatte. Der Kettentrieb der Steuerkette
(noch gute Duplexkette) machte bis zum Verkauf keine Probleme und auch keine Geräusche, meine Glühkerzen wechselte ich alle 100 000 km, und die dabei regelmäßige Kompressionsprüfung sprach Bände. Ich hatte von Anfang bis zum Schluß eine gleichbleibend hohe Kompression auf allen 4 Zylindern.

Nun zum Kraftstoffverbrauch kann ich jetzt nicht behaupten, daß Motorprotect einen positiven Einfluß auf eine Verbrauchsverringerung hatte,
jedoch kann ich definitiv sagen, daß es einen sehr sehr positiven Einfluß auf die Motorlebensdauer hat.
Wenn ihr also überlegt, ein Produkt zu benutzen, welches wirklich etwas bringt, kann ich euch das Motorprotect und auch das Synthoil Hightec
5W-40 vollsynthetisch nur empfehlen.

In diesem Sinne allzeit gute Fahrt,
Gruß Poldi
(Veröffentlicht am 28.03.2018)
Kundenmeinung von Inguz
Durchwegg positiv
Hallo ich verwende dieses Produkt schon länger bzw hab es bei mehreren Motoren bereits angewendet.
Fazit ,gerade beim eigenen Auto deutlich zu spüren, der Effekt des leichter/ruhiger Laufens ist bemerkenswert.
Ein Reihensechszylinder (M54B25) von BMW ist so bereits so für seine Laufkultur bekannt.
Mit diesem Additiv wird dies abermals merklich verbessert.
Gerade im Schubbetrieb merkt man den wesentlich Reibungsärmeren lauf des Motors da er weniger "bremst".
Im punkto Verbrauch merkt man auch einen Unterschied selbstverständlich auch wobei ich hier sagen würde der größte Faktor ist nach wie vor Fahrer und Streckenprofil. Kaltstartlaufkultur ist auch bemerkenswert besser mit Additiv.
Dennoch ein Produkt das defintiv Funktioniert und hält was es verspricht.
Ich mische es zusätzlich noch mit dem Öl Additiv ebenfalls von Liqui Moly.
Hierzu wurde mir von Liqui Moly empfohlen dieses Additiv 6-7 % und das Öl Addtitiv 2-3% der gesammten Ölmenge zu verwenden.
Maximal aber nur 10% der gesammten Menge.
Kurzgesagt ich als KFZ Mechatroniker kann es empfehlen. (Veröffentlicht am 06.02.2017)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Motor Protect

Erst wenn Sie begeistert sind, sind wir zufrieden.Service wird bei uns groß geschrieben. Das zeigt sich bis ins kleinste Detail.
  •  PERSÖNLICHE
    BERATUNG

    Wir sind gerne für Sie da:
    Telefon +49 731 1420-0 oder
    über unser Kontaktformular.

  •  MOTORÖLE UND ADDITIVE
    MADE IN GERMANY

    Topqualität dank
    Forschung und Entwicklung
    in Deutschland.