Hohlraumversiegelung hellbraun

Artikelnummer: 6108

Keine Bewertung vorhanden | Bewerten Sie dieses Produkt

Zur Ergänzung der werkseitigen Hohlraumversiegelung bei Neufahrzeugen. Zur Nachbehandlung von Versiegelungen nach 2 – 3 Jahren sowie zur Ergänzung des Korrosionsschutzes nach einer Unfallreparatur.
Achtung
Flüssigkeit und Dampf entzündbar
Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung
Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen
Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen
GHS02 GHS07 GHS09

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2-3 Tage

Dieser Artikel ist ausschließlich für Geschäftskunden bei unseren Vertriebspartnern erhältlich. Über Ihren persönlichen Ansprechpartner finden Sie schnell Ihren Vertriebspartner vor Ort. Starten Sie gleich Ihre Anfrage.

Details

Lösungsmittelarmes Korrosionsschutzmaterial mit extrem hoher Kriechfähigkeit und hoher Wärmebeständigkeit. Kurze Nachlaufzeit. Unterwandert und verdrängt Feuchtigkeit. Nach Durchtrocknung bildet sich ein sehr zäher, weichbleibender und wasserabstoßender Schutzfilm.

Zusatzinformation

Beschreibung Lösungsmittelhaltiges Korrosionsschutzmittel zur Hohlraumversiegelung. Es liegt als dünne, leicht thixotrope, gut zerstäubende Lösung vor, um somit auch schwer zugängliche Bereiche wie enge Blechzwischenräume optimal zu schützen. Hohlraumversiegelung unterwandert und verdrängt Feuchtigkeit. Das Produkt enthält einen hohen Anteil an Rostinhibitoren. Hohlraumversiegelung zerstäubt beim sprühen sehr fein, ist ausgezeichnet kriechfähig, dringt gut in die zu schützenden Zwischenräume (z. B. Schweißnähte) ein und läuft trotzdem nicht all zu stark aus den Nahtstellen heraus. Nach der Durchtrocknung bildet dieses Produkt einen plastischen, zähen und wasserabstoßenden Film.
Inhalt 1 l
Anwendung An den zu behandelnden Flächen ist evtl. vorhandener Rost zunächst zu entfernen. Das Material lässt sich bei Temperaturen ab ca. 10 °C verarbeiten, das Kriechverhalten wird jedoch verbessert, wenn das Produkt sowie die zu behandelnde Fläche Raumtemperatur haben. Hohlraumversiegelung kann mit der Hohlraumdruckbecher-Pistole (Art. 6226) bei einem Betriebsdruck von 2 - 8 bar je nach gewünschten Spritzbild verarbeitet werden. Der Doseninhalt ist vor Gebrauch gut zu schütteln. Je nach Art des behandelten Hohlraumes und Schichtstärke kann sich der Trocknungsvorgang über mehrere Tage hinziehen. Während der Trocknung ist für eine ausreichende Belüftung zu sorgen.
Verpackungseinheit 12
Paletteneinheit 600


Kundenmeinungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Hohlraumversiegelung hellbraun

Erst wenn Sie begeistert sind, sind wir zufrieden.Service wird bei uns groß geschrieben. Das zeigt sich bis ins kleinste Detail.
  •  PERSÖNLICHE
    BERATUNG

    Wir sind gerne für Sie da:
    Telefon +49 731 1420-0 oder
    über unser Kontaktformular.

  •  MADE IN
    GERMANY

    Topqualität dank Forschung,
    Entwicklung und Produktion in Deutschland.